Landgasthaus

"Zum Wilden Zimmermann"
 

Tradition

1902 entstand durch Andreas Womelsdorf ein Wohnhaus mit Zimmereibetrieb. Nach einem Brand in 1908 entstand dieses neu und wurde 1953 zu einer Gaststätte umgebaut.

1971 wurde es von Wigbert und Clara Womelsdorf zeitgemäß umgebaut und erweitert. In den folgenden Jahren wurde der Übernachtungsbereich nach und nach erweitert.

1987 übernahm Reinhard Womelsdorf die Leitung des Landgasthauses. 1991 wurde die Aussenfassade neu gestaltet, sowie die Gaststätte und das Restaurant renoviert.

1992 wurde durch den Anbau des Wintergartens das Restaurant erweitert.

2000 erfolgte die bis dahin größte Umbaumaßnahme des Hauses. Durch die Moderniesierung der Küche, einen Saalanbau sowie die Neugestaltung der sanitären Anlagen wurde das Landgasthaus "Zum wilden Zimmermann " zu dem wie es sich heute darstellt.
Unsere Team wird alles dafür tun, um euren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.